Selb (Lkr. Wun): Drogenschmuggler landet hinter Gittern

Eine erhebliche Menge an Crystal brachte am Dienstagabend ein 46-jähriger Kulmbacher über die Grenze ins Bundesgebiet. Nach einer Kontrolle durch Hofer Schleierfahnder landete er in Untersuchungshaft. Kurz nach 18 Uhr kontrollierten die Fahnder der Hofer Verkehrspolizei den VW Golf, in dem der Kulmbacher als Beifahrer unterwegs war, auf der Staatsstraße 2179 Höhe Wildenau. Der Wagen war kurz vorher aus Tschechien eingereist. Als sich bei dem 46-Jährigen der Verdacht erhärtete, dass er Betäubungsmittel dabei hat, ließen ihn die Polizisten von einem Arzt untersuchen. Dabei entdeckten die Beamten mehrere Gramm des hochgefährlichen Crystal, das der Kulmbacher in seinem Körper nach Deutschland eingeschmuggelt hatte. Die weiteren Ermittlungen übernahm das Fachkommissariat der Hofer Kripo. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde der Schmuggler am Maifeiertag dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Es erging Untersuchungshaftbefehl. Der Drogenschmuggler wartet jetzt in einer Justizvollzugsanstalt auf seine Hauptverhandlung.



Anzeige