Selb (Lkr. Wunsiedel): Polizei stellt Einbrecher auf frischer Tat

Polizeibeamte nahmen am Dienstagmorgen (12. November) einen 48-jährigen Einbrecher im Selber Ortsteil Lauterbach (Landkreis Wunsiedel) fest. Der 48-jährige Mann aus Hof sitzt mittlerweile in Untersuchungshaft. Wir die Polizei am Donnerstag mitteilte, ist es einem aufmerksamen Anwohner zu verdanken, dass der Einbrecher auf frischer Tat dingfest gemacht wurde. Dieser bemerkte, dass ein Unbekannter in ein Einfamilienhaus eingebrochen sei und sich im Anwesen befände.

Polizei fasst Einbrecher im Erdgeschoss

Der herbeigeeilte Schlüsselinhaber das Anwesen schloss der Polizei die Tür auf. In der Wohnung entdeckten die Beamten im Erdgeschoss den Einbrecher, der bereits das gesamte Haus durchstöbert hatte. Die Ordnungshüter nahmen den Mann an Ort und Stelle fest. Eine Befragung von Zeugen ergab, dass der Täter kurze Zeit vorher in eine nahegelegene Milchkammer eingebrochen war. Als sich dessen Besitzer genähert hatte, war der Eindringling unter Hinterlassung seiner Schuhe und eines T-Shirts geflüchtet. Bei einem Kontrollgang durch die Ortschaft stellte dieser Anwohner fest, dass der gleiche Täter offensichtlich in das nächste Anwesen eingebrochen war.

Haftbefehl erlassen und vollstreckt

Die Polizei in Selb hat zur weiteren Klärung des Falls die Ermittlungen aufgenommen. Da der Einbrecher zur Zeit ohne festen Wohnsitz ist und die Beamten bei dem Mann zudem Hinweise auf einen Drogenkonsum feststellten, wurde er auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Hof am Mittwoch (13. November) einer Ermittlungsrichterin vorgeführt. Diese erließ gegen den 48-Jährigen einen Untersuchungshaftbefehl.

 


 

 



Anzeige