© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Selb: Pkw-Fahrer kollidiert mit zwei Hunden!

Ein 40-jähriger Autofahrer kollidierte bereits am Mittwochabend (9. Januar) in der Längenauer Straße in Selb (Landkreis Wunsiedel) mit zwei Hunden. Die beiden Vierbeiner seien laut dem Pkw-Fahrer plötzlich auf die Straße vor sein Auto gelaufen. Die Polizei Marktredwitz sucht nun für die Ermittlung des Unfalls nach Zeugen.

Hunde werden nach dem Zusammenstoß verletzt

Gegen 19:50 Uhr stieß der 40-Jährige mit seinem Kia mit den Hunden zusammen. Laut dem Fahrer habe es sich hierbei um einen größeren Hund mit einem hellbraunen Fell und einem kleineren Hund mit dunklem Fell gehandelt. Der 40-Jährige gab bei der Polizei an, dass die Tiere leicht verletzt wurden, jedoch weiterliefen. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von 300 Euro.

Polizei sucht nach Zeugen

Der 40-Jährige konnte nach dem Unfall keine Besitzer der beiden Vierbeiner auffinden. Die Polizei Marktredwitz fragt deshalb:

  • Hat jemand diesen Unfall gesehen oder kennt jemand diese beiden Hunde und / oder deren Eigentümer?

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer: 09231 / 96 76-0 bei der Polizei Marktredwitz zu melden.