© TVO / Symbolbild

Selb: Polizei findet mehr als ein Dutzend verwahrloste Tiere

Anwohner der Bergstraße in Selb (Landkreis Wunsiedel) informierten jetzt die Polizei über einen unerträglichen Gestank, der aus einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses drang. Wie die Polizei nun am heutigen 1. Januar mitteilte, stellten die Beamten über ein Fenster im Erdgeschoss der Wohnung mehrere Katzen fest. Der Halter der Tiere war laut dem Bericht über Tage nicht mehr gesehen worden.

Rettung von insgesamt 14 Tieren aus einer verwahrlosten Wohnung

Da das Tierwohl gefährdet erschien, wurde von der Polizei die Wohnungsöffnung durch die Feuerwehr Schönwald angeordnet. Aus der stark verwahrlosten Wohnung konnten schließlich in Zusammenarbeit mit Mitarbeitern des Tierheimes in Selb 13 Katzen und ein Papagei gerettet werden. Für die Tiere stand weder Futter noch Wasser bereit. Gegen den Tierhalter wurde von der Polizei ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes nach dem Tierschutzgesetz eingeleitet.



Anzeige