© TVO

Selb: Raser auf der A93 – Zwölf Fahrverbote verhängt!

Die Verkehrspolizei führte am Samstag (21. Mai) eine fast fünfstündige Geschwindigkeitsmessung auf der Autobahn A93 in Fahrtrichtung Weiden bei der dortigen Einhausung im Bereich von Selb (Landkreis Wunsiedel) durch. Von 2.328 Verkehrsteilnehmern werden 328 zu schnell und wurden beanstandet.

328 Verkehrsteilnehmer zu schnell

Von diesen 328 überschritten mehr als die Hälfte, nämlich 179 die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h um mehr als 20 Kilometer pro Stunde. Zwölf Fahrzeuglenker fuhren mehr als 40 km/h zu schnell und müssen somit mit einem Fahrverbot für einen Monat rechnen. Den „Tagessieg“ holte sich ein Audi Fahrer aus der Oberpfalz. Er hatte die Blitzstelle mit 143 km/h passiert.

 



Anzeige