© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Selb: Regierung unterstützt Neubau der Eisenbahnüberführung

Die Regierung von Oberfranken hat der Stadt Selb (Landkreis Wunsiedel) 215.000 Euro Fördermittel für den Neubau der Eisenbahnüberführung bei Wildenau bewilligt. Von den Gesamtkosten hat die Stadt Selb rund 600.000 Euro zu tragen.

Gesamtkosten von rund einer Million Euro

Die Gesamtkosten für die Baumaßnahme wurden auf rund 1,03 Mil­lionen Euro geschätzt.Von den Gesamtkosten hat die Stadt Selb rund 600.000 Euro zu tragen. Durch die geplante Wiederinbetriebnahme der Eisenbahnstrecke Asch-Selb-Plößberg muss die vorhandene Eisenbahnüberführung über die Gemeindestraße nach Wildenau durch einen Neubau ersetzt werden.

Neue Brücke höher und breiter

Das neue Brückenbauwerk erhält dabei eine vergrößerte lichte Breite von sieben Metern und eine den heutigen Ansprüchen entsprechende lichte Höhe von 4,50 Metern. Damit wird sichergestellt, dass landwirtschaftliche Fahrzeuge, Lastkraftwagen und Busse zukünftig ohne Umwege den Ortsteil Wildenau erreichen können. Zusätzlich wird die Gemeindestraße auf einer Länge von fast 250 Metern ausgebaut.

 



 



Anzeige