© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Selb: Trickdiebin schleicht ins Haus und stiehlt Geldbörse

Auf dreiste Weise erbeutete am Mittwochvormittag (22. März) eine bislang unbekannte Diebin aus einem Einfamilienhaus in der Schönwalder Straße im Selber Ortsteil Plössberg (Landkreis Wunsiedel) eine Geldbörse mit Bargeld. Die Polizei in Marktredwitz bittet um Zeugenhinweise.

Unbekannte fragt nach Bettwäsche

Eine betagte Frau war alleine zu Hause, als kurz nach 9:00 Uhr an ihrer Haustür geklingelt wurde. Die Rentnerin öffnete die Haustür und eine junge, gut gekleidete Frau stand davor. Sie fragte nach Bettwäsche und Bekleidung, worauf ihr die Rentnerin zu verstehen gab, dass sie sowas nicht habe. Anschließend verließ die Dame das Grundstück.

Trickdiebin nutzt Gang zum Briefkasten

Die Seniorin schaute dann, nachdem sie jetzt schon vor dem Haus stand, gleich nach dem Briefkasten und die Haustür blieb für einen kurzen Moment offen. Darauf hatte die Einschleichdiebin offensichtlich nur gewartet und nutzte ihre Chance. Es gelang ihr, einen Geldbeutel mit 180 Euro Bargeld zu entwenden, bevor sie unerkannt entkommen konnte. Bei ihrer Beute handelt es sich um eine braune Herrengeldbörse aus Leder, in der sich zudem verschiedene Karten befanden.

Beschreibung der Täterin

  • rund 25 Jahre alt
  • 165 Zentimeter groß
  • schlank
  • braune, schulterlange Haare
  • trug eine quadratische Umhängetasche

Personen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, möchten sich bitte bei der Polizeiinspektion in Marktredwitz unter der Telefonnummer 09231/9676-0 melden.



Anzeige