© BWZ

Selb / Waldasassen: 20.000 unversteuerte Zigaretten sichergestellt

Zollbeamte der Kontrolleinheit Verkehrswege Selb kontrollierten vor kurzem bei Waldsassen (Oberpfalz) einen aus Tschechien kommenden Reisebus. In dem Laderaum des Busses fanden die Zöllner drei herrenlose Reisetaschen und einen Koffer. Mit Hilfe von Nachfragen konnten die Gepäckstücke einem 54- und einem 71-Jährigen aus dem Raum Heilbronn zugeordnet werden.

97 Stangen Zigaretten sichergestellt

In den beiden Reisetaschen des 54-Jährigen befanden sich 43 Stangen Schmuggelzigaretten, im Koffer und in der Reisetasche des älteren Busreisenden befanden sich 54 Stangen unversteuerte Zigaretten. Die Zöllner stellten die Schmuggelware sicher und leiteten gegen die beiden Reisenden Strafverfahren wegen des Verdachtes der Steuerhinterziehung ein.  

Reisende waren informiert

„Die Zigaretten waren für Familienangehörige und Bekannte bestimmt. Der Busfahrer informierte die Reisenden allerdings bereits bei der Ausreise über die einzuhaltende Richtmenge von 800 Stück Zigaretten für den persönlichen Bedarf“, so Johannes Kopp, Leiter der Kontrolleinheit Verkehrswege Selb. Der Steuerschaden belief sich auf rund 3.000 Euro.



Anzeige