Selber Wölfe gewinnen gegen Füssen

Die Selber Wölfe haben ihre Chance genutzt und den ersten Matchball der Play-Offs perfekt gemacht. Vor 2500 Zuschauern zündeten sie am Freitagabend in der Autowelt-König-Arena ein Feuerwerk und gewinnen gegen Füssen mit 11:4.

Schon nach den ersten 16 Sekunden fällt das erste Tor. Nach zehn Minuten führt der VER mit 2:0. In der 14. Minute gelingt Füssen der Anschlusstreffer. Doch das Team von Cory Holden schlägt zurück. Bereits nach dem ersten Drittel steht es 4:1 für die Heimmannschaft. 

Im zweiten Drittel verkürzt Füssen auf 4:2, dann drehen die Selber Wölfe richtig auf. Das Schlussdrittel wird schließlich zum Schaulaufen der Gastgeber. Mit vierten Sieg in der Best-of-seven-Serie ist der Einzug ins Play-Off-Viertelfinale perfekt. Nun darf sich die Mannschaft ein paar Tage erholen. Am kommenden Freitag wird mit einem Heimspiel die Bundesliga-Aufstiegsrunde eingeläutet.

Einen ausführlichen Bericht über die Heimpartie gegen Füssen sehen Sie am Sonntag, ab 18 Uhr, in Oberfranken Aktuell.

 



Anzeige