© TVO / Symbolbild

Selbitz: 20.000 Euro Schaden nach schwerem Unfall

Glück im Unglück hatten zwei Verkehrsteilnehmer nach einem schweren Unfall am Montagabend (17. September) in Selbitz (Landkreis Hof). Die Beteiligten blieben unverletzt. Nach ersten Schätzungen der Polizei entstand aber ein hoher Schaden.

20-Jährige sorgt für Kollision

Eine 20-jährige Audi-Fahrerin befuhr die Feldstraße von Selbitz und wollte nach links in die Hofer Straße abbiegen. Dabei übersah sie einen 48-jährigen Pkw-Fahrer, der die Vorfahrt hatte. Im Kreuzungsbereich kam es somit zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge.

20.000 Euro Schaden durch Zusammenstoß verursacht

Bei der Kollision blieben beide Unfallbeteiligten unverletzt. Der entstandene Blechschaden wurde mit insgesamt 20.000 Euro angegeben.



Anzeige