© Freiwillige Feuerwehr Berg

Selbitz: Bagger brennt plötzlich mitten im Wald

Großeinsatz für die Feuerwehrkräfte am Dienstagvormittag (07. August) in einem Waldstück bei Selbitz (Landkreis Hof): Ein Bagger geriet mitten in einem Waldstück plötzlich in Brand. Die Flammen drohten auf die angrenzenden Bäume überzugreifen.

Feuerwehr muss schnell handeln

Gegen 10:30 Uhr wurden die Feuerwehren Selbitz, Naila und Berg in ein Waldstück zwischen Rothleiten und Kohlbühl gerufen. Dort war ein Bagger in Brand geraten. Aufgrund der Trockenheit besteht in Oberfranken immer noch eine akute Waldbrandgefahr. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehren konnte ein Übergreifen der Flammen auf den umliegenden Wald jedoch verhindert werden.

25.000 Euro Schaden

Nach ersten Ermittlungen der Polizei dürfte ein technischer Defekt am Bagger den Brand ausgelöst haben. Der Schaden am Bagger wurde auf rund 25.000 Euro geschätzt. Der Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt.



Anzeige