© Polizei

Selbitz: Lkw-Fahrer mit 3,16 Promille unterwegs

Wie die Polizei am Montag (20. Juli) bekannt gab, erreichte sie am Sonntagabend (19. Juli) die Nachricht über einen Lkw-Fahrer (37), der offenbar über den Tag verteilt mehrere Wodka-Flaschen gekauft haben soll. Die Beamten staunten nicht schlecht, nachdem sie beim Fahrer bei Selbitz (Landkreis Hof) einen Alkoholtest durchführten.

37-Jähriger muss Fahrzeugschlüssel abgeben

Die Polizei kontrollierte den 37-Jährigen mit russischen Wurzeln auf dem Parkplatz eines Autohofes. Während der Kontrolle stellten die Beamten Alkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Alkoholtest zeigte einen stolzen Wert von 3,16 Promille. Der 37 Jahre alte Mann, der gegen 22:00 Uhr nach dem Sonntagsverbot losfahren wollte, musste die Fahrt beenden und sein Fahrzeugschlüssel abgeben.



Anzeige