Selbitz (Lkr. Hof): Polizei warnt vor Betrugsmasche am Telefon

Eine Frau aus Selbitz (Landkreis Hof) wurde am Montag (7. September) mit einem Betrugsversuch am Telefon konfrontiert. Der Mann am Telefon gab sich als Sparkassenmitarbeiter aus und meldete der Frau, dass ihr Konto gesperrt werden sollte, was sich nur mit einem Anruf bei der Staatsanwaltschaft verhindern ließe. 

Der Betrüger teilte der Selbitzerin eine Telefonnummer mit, bei der sie sofort anrief. Dort wurde ihr von einem falschen Staatsanwalt mitgeteilt, dass eine Firma einen Betrag von 8.650 Euro fordern würde. Ein Gerichtsverhandlung könne aber vermieden werden, indem die Frau die Hälfte der Summe sofort bezahle. Glücklicherweise ließ sich die Frau auf keinerlei Zahlungen ein und verständigte die Nailaer Polizei. Die Beamten warnen vor ähnlichen Anrufen und bitten, bei solch Telefonaten sich mit der Polizei in Verbindung setzen.

 



 



Anzeige