© News5 / Merzbach / Symbolfoto / Archiv

Selbitz: Schüler wird plötzlich von Hund gebissen

Beim Eis essen wurde am vergangenen Montag (19. Juli) ein Schüler (16) in Selbitz (Landkreis Hof) von einem Hund gebissen, so die Polizei am Dienstag (20. Juli). Die Besitzerin des Hundes entfernte sich, ohne sich um den verletzten Schüler zu kümmern. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Größerer Hund beißt Jungen in die Hand

Nachdem sich gegen 16:00 Uhr der 16-Jährige aus Selbitz einen Eisbecher kaufte, lief er eislöffelnd von der Eisdiele aus die Friedhofstraße entlang. Laut Polizei griff ihn dabei plötzlich ein größerer Hund an und biss ihm in die rechte Hand. Der Junge hörte eine Frauenstimme, die ihm etwas nachrief und offenbar von der Hundebesitzerin stammte. Ohne sich um ihn zu kümmern, entfernte sich die Frau. Sachdienliche Hinweise zum Vorfall nimmt die Polizei Naila unter der Telefonnummer 09282 /97 90 40 entgegen.



Anzeige