© TVO / Symbolbild

Selbitz: Zwei Verletzte bei Glätteunfall

Ein junger Autofahrer wurde am späten Montagabend (26. Dezember) von der Straßenglätte in der Burgstraße von Selbitz (Landkreis Hof) überrascht und verunglückte. Der 23-jährige Fahrer und seine Begleiterin (20) kamen leicht verletzt in ein Krankenhaus.

Streukasten stoppt Rutschfahrt

Der 23-Jährige fuhr mit seinem Pkw die abfallende Straße hinab und geriet hierbei ins Schleudern. Der Kleinwagen prallte gegen eine Hauswand sowie einen Gartenzaun. Letztendlich wurde das Auto von einem mit Split gefüllten Streukasten gestoppt.

Kleinwagen mit Totalschaden

Mit leichten Verletzungen kamen der Fahrer und seine Beifahrerin in das Krankenhaus. Der Kleinwagen – im Zeitwert von etwa 3.000 Euro – erlitt einen Totalschaden. Der Schaden an Gartenzaun, Hauseck und Streukasten dürfte laut Polizei bei etwa 1.500 Euro liegen.



Anzeige