Senior erleidet Anfall auf der A9: Transporter-Fahrer verhindert mögliche Unfälle!

Einen gesundheitlichen Anfall erlitt am Donnerstagabend (08. Oktober) ein 73 Jahre alter Mann hinter seinem Steuer, als er auf der Autobahn A9 bei Berg (Landkreis Hof) unterwegs war. Der Senior verlor daraufhin die Kontrolle über das Fahrzeug. Dank eines anderen Verkehrsteilnehmers konnten mögliche Folgeunfälle verhindert werden. Der Fahrer stellte sich hinter das Unfallfahrzeug, bis die Fahrbahn wieder frei war.

Begleitfahrzeugfahrer für Schwertransporter stellt sich unter anderem mit Gelblicht hinter 73-Jährigen

Der 73-jährige Vogtländer geriet mit seinem Wagen ins Schleudern und kam auf der mittleren Fahrspur zum Stehen. Kurze Zeit später konnte er eigenständig auf den Standstreifen fahren und anhalten. Der Fahrer eines Begleitfahrzeuges für Schwertransporter stellte sich mit seinen Warnhilfen hinter den Wagen den 73-Jährigen, bis die Fahrbahn wieder frei war. Somit konnten mögliche Unfälle verhindert werden.

73-Jähriger kommt in ein Krankenhaus

Der 73-Jährige kam anschließend per Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Der Gesamtschaden des Unfalls belief sich auf 3.000 Euro.



Anzeige