© Pixabay

Serieneinbrecher in Weismain unterwegs?: Unbekannter wird gesucht!

In der Nacht zum Donnerstag (29. Oktober) kam es zu mehreren Einbrüchen und Einbruchsversuchen in Weismain im Landkreis Lichtenfels. Die Polizei Lichtenfels nahm hierzu die Ermittlungen auf und sucht den Unbekannten mit einer Täterbeschreibung.

Hund schlägt Einbrecher in die Flucht

Der Unbekannte versuchte zunächst gegen 2:15 Uhr in das Einfamilienhaus in der Hans-Wolf-Straße einzubrechen. Der Bewohner wurde zuvor durch seinen bellenden Hund geweckt. Mit Hilfe der Überwachungskamera bemerkte er eine dunkel gekleidete Person, die um sein Haus schlich. Die alarmierte Polizei konnte trotz Fahndung niemanden mehr finden. Offenbar verjagte den Einbrecher der bellende Hund.

Unbekannter bricht in Kindergarten ein

Während der Fahndung bemerkte die Polizei in der Bürgermeister-Rothlauf-Straße eine eingeschlagene Scheibe am Kindergarten. Der Täter stieg dort in das Gebäude ein und entwendete 60 Euro aus einer Kaffeekasse.

Täter scheitert beim Einbruch in eine Apotheke

Gegen 2:30 Uhr alarmierte der Apotheker der Jura-Apotheke die Polizei, da dieser Auffälligkeiten an einem Fenster bemerkte. Die Beamten suchten sowohl das Gebäude als auch die Umgebung erfolglos ab. Der Täter gelangte zuvor offenbar nicht in die Apotheke.

Unbekannter bricht in Getränkemarkt ein und entwendet Bargeld

Am Donnerstagmorgen stellte eine Marktleiterin fest, dass in ihr Getränkemarkt im Festungsweg in der Nacht eingebrochen wurde. Der Täter hebelte ein Fenster auf und entwendete aus der Kasse und Geldtasche 300 Euro.

Täterbeschreibung

Aufgrund der gesichteten Videoaufnahmen am Wohnhaus kann der Täter wie folgt beschrieben werden:

  • trug eine Sturmhaube
  • war mit einer hellen Daunenjacke und Handschuhe bekleidet
  • trug einen Rucksack auf dem Rücken

Sachdienliche Hinweise zum unbekannten Einbrecher nimmt die Polizeiinspektion Lichtenfels unter der Telefonnummer 09571 / 95 200 entgegen.



Anzeige