© Polizei

Seßlach: Betrunken und ohne Führerschein unterwegs!

Nicht nur unter Alkoholeinfluss, sondern auch ohne Führerschein war ein 44-Jähriger im Seßlacher Ortsteil Gemünda (Landkreis Coburg) mit seinem Fiat-Pkw auf den Straßen unterwegs. Die Polizei Coburg hat nun die Ermittlungen gegen den Mann aufgenommen.

Mit 1,16 Promille auf den Straßen unterwegs 

Gegen 13:50 Uhr befuhr der 44-Jährige mit seinem Fiat die Straße „Heldburger“ von Gemünda. Ein deutlich wahrnehmbarer Alkoholgeruch veranlasste die Polizei, bei dem Mann einen Alkoholtest durchzuführen. Dabei zeigte der Alkomat stolze 1,16 Promille. Die Weiterfahrt wurde dem 44-Jährigen sofort untersagt. Zusätzlich wurde im Krankenhaus eine Blutentnahme durchgeführt.

44-Jähriger besitzt keinen Führerschein

Im Verlauf der weiteren Ermittlungen stellte die Polizei zusätzlich fest, dass der 44-Jährige in keinem Besitz einer Fahrerlaubnis war. Nun muss sich der Fahrer wegen Trunkenheit im Verkehr sowie Fahren ohne Fahrerlaubnis gegenüber der Justiz verantworten. 



Anzeige