Seßlach (Lkr. Coburg): Biker überschlägt sich mit 2,5 Promille

Mehrere Schutzengel hatte am Mittwochmorgen (29. April) ein 42-jähriger Motorradfahrer bei einem Unfall auf der Kreisstraße kurz vor Seßlach (Landkreis Coburg). Einen spektakulären Sturz überlebte der Mann fast unverletzt, der im Vollrausch auf zwei Rädern unterwegs war.

Gegen 8.40 Uhr war der Biker von Witzmannsberg kommend mit seiner 750er Honda nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Im angrenzenden Feld überschlug er sich auf einer Strecke von rund 100 Metern mehrfach! Der Streifenbesatzung fiel bei der Unfallaufnahme sofort die erhebliche Alkoholfahne auf, die den verunglückten Biker umgab. Der Alkotest zeigte einen Wert von 2,52 Promille für den 42-Jährigen an. An der Honda entstand Sachschaden in Höhe von einigen Tausend Euro. Den Führerschein des Alkoholsünders beschlagnahmten die Ordnungshüter sofort.

 



 



Anzeige