© TVO / Symbolbild

Sexuelle Belästigung in Bayreuth: 15-Jährige am Bahnhof begrapscht

Ein 15 Jahre altes Mädchen wurde am Sonntag (1. Juli) am Bayreuther Hauptbahnhof Opfer einer Sexualstraftat. Ein bislang unbekannter junger Mann belästigte die Jugendliche. Die Bundespolizei ermittelt in dem Fall.

Übergriff am Bahnhof

Gegen 22:15 Uhr wurde die Schülerin von einem etwa 17 bis 18 Jahre alten Mann belästigt. Der Unbekannte trat von hinten an die 15-Jährige heran und fasste der Schülerin an die Brüste. Der Täter war mit vier weiteren männlichen Jugendlichen im Alter von 12 und 18 Jahren im Bereich des Bahnhofsvorplatzes unterwegs. Vor dem Übergriff kam es bereits zu kleineren verbalen Auseinandersetzungen.

Der Grabscher wird folgendermaßen beschrieben: 

  • schwarze Hose
  • graues T-Shirt
  • Sportschuhe
  • ausländischer Akzent 
  • entfernte sich in Richtung Carl-Schüller-Straße

 

Die Bundespolizei hat die Ermittlungen wegen dem Verdacht der Beleidigung mit sexuellem Hintergrund aufgenommen.

 

Zeugen und auch Geschädigte werden gebeten ihre Hinweise an das Bundespolizeirevier Bayreuth unter der Telefonnummer 0921 871106-0 zu richten.



Anzeige