© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Sexueller Missbrauch in einem Kindergarten in Bischberg: Anklage gegen 19-Jährigen!

Die Staatsanwaltschaft Bamberg hat gegen einen früheren Auszubildenden eines Kindergartens in Bischberg (Landkreis Bamberg) Anklage vor der Jugendkammer des Landgerichts Bamberg erhoben. Dem 19-Jährigen wird mehrfacher sexueller Missbrauch von Kindern vorgeworfen. Wir berichteten!

Seit Februar in Untersuchungshaft

Der Angeklagte wird beschuldigt, im September 2017 in insgesamt zehn Fällen neun Kinder im Alter zwischen vier und sechs Jahren im Kindergarten in Bischberg sexuell missbraucht und darüber hinaus kinderpornographisches Material besessen zu haben. Der 19-Jährige mutmaßliche Täter befindet sich seit Februar 2018 in Untersuchungshaft.

Eltern melden sich im November bei der Polizei

Wie die Polizei mitteilte, erstatteten im November 2017 Eltern bei der Bamberger Polizei Anzeige gegen den Kindergarten-Mitarbeiter. Demnach soll der junge Mann an ihrer vierjährigen Tochter sexuelle Handlungen vollzogen haben. Im Rahmen der intensiven Ermittlungen meldeten sich weitere Eltern bei der Kriminalpolizei, deren Kinder ebenfalls angaben, Opfer des 19-Jährigen geworden zu sein.

Aktuell-Bericht vom 27. März 2018
Bischberg: Schrecklicher Verdacht - Erzieher soll Kinder sexuell missbraucht haben


Anzeige