© TVO / Symbolbild

Sexueller Überfall in Coburg: Unbekannte greifen 21-Jährige an

Wie das Polizeipräsidium Oberfranken am Montagmittag mitteilte, kam es in der Nacht zum Samstag (29. April) zu einem Übergriff auf eine 21-Jährige im Coburger Stadtzentrum. Zuerst wurde die junge Frau von zwei Unbekannten vor einer Gaststätte bedrängt. Anschließend wurde sie von einem Bekannten verletzt und ohne ihre Wertsachen unweit des Kinos angetroffen.

Vorfall im Coburger Hahnweg

Wie die Coburgerin der Polizei mitteilte, hatte sie gegen 3:00 Uhr die Gaststätte im Coburger Hahnweg verlassen und war stadtauswärts gegangen. Dort wurde sie von den unbekannten Männern angehalten. Einer der beiden Unbekannten habe der jungen Frau dann kurzerhand die Jacke ausgezogen und sie in eindeutig sexueller Absicht bedrängt.

21-Jährige verletzt und ohne Wertsachen

Gegen 5:00 Uhr traf der Bekannte nahe dem Kino auf die 21-Jährige. Die Frau wies mehrere Schürfwunden auf. Ihre Jacke sowie ihre Schuhe waren verschwunden. In der Jacke befanden sich Wertsachen wie Bargeld und ein Mobiltelefon. Weitere Einzelheiten konnte die Frau der Coburger Kripo nicht mitteilen.

Täterbeschreibung

Die Kriminalpolizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Von den beiden unbekannten Männern liegt folgende Beschreibung vor:

  • beide Männer circa 20 bis 30 Jahre alt
  • schwarze Haare
  • dunkler Teint
  • beide Männer sprachen gebrochen Deutsch

Die Ermittler stellen folgende Fragen:

  • Wer hat die junge, gegebenenfalls bereits verletzte, Frau am Samstagmorgen zwischen 3:00 und 5:00 Uhr im Bereich des Coburger Hahnwegs gesehen?
  • Wem sind die beiden Unbekannten, möglicherweise in Begleitung der 21-Jährigen, in dieser Zeit im Bereich des Hahnwegs aufgefallen?
  • Wer hat sonst verdächtigte Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit dem Übergriff stehen könnten?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Coburg unter der Telefonnummer 09561/645-0 entgegen.



Anzeige