© Shutterstock / Stockfoto / Symbolbild

Sicherheitsglas hält stand: Einbrecher gehen Juwelier-Geschäft in Bamberg an

An dem Sicherheitsglas eines Juwelier-Geschäftes in der Bamberger Innenstadt scheiterten Einbrecher am Freitagmorgen (09. Juli). Bei ihrem Versuch hinterließen sie einen Schaden in vierstelliger Höhe. Die Kripo Bamberg bittet um Zeugenhinweise.

Täter flüchten ohne Beute

Wie die Polizei mitteilte, versuchten die Täter gegen 04:30 Uhr die Schaufensterscheibe des Juweliers in der Kettenbrückstraße von Bamberg gewaltsam zu zertrümmern, wodurch die Alarmanlage ausgelöst wurde. Das Sicherheitsglas hielt jedoch stand, weshalb die Einbrecher ohne Beute flüchteten. Sie hinterließen einen Sachschaden in Höhe von rund 3.000 Euro.

Kriminalpolizei sucht Zeugen

Eine sofortige Fahndung verlief ohne Erfolg. Die Kripo Bamberg übernahm am Morgen die weiteren Ermittlungen. Zeugen, die in den Morgenstunden des Freitages verdächtige Wahrnehmungen im Bereich der Kettenbrückstraße gemacht haben, wenden sich bitte mit der Kriminalpolizei Bamberg unter der Rufnummer 0951 / 91 29 – 491 in Verbindung.



Anzeige