© Werbefotografie Weiss

Sonneberg / Coburg: Ramona Brehm ist Miss Handwerk 2018

Die 27-jährige Schornsteinfegerin Ramona Brehm wurde am Mittwochabend (07. März) in München zur "Miss Handwerk 2018" gekürt. Bei der finalen Wahl auf der Internationalen Handwerksmesse (IHM) konnte sich die Sonnebergerin (Thüringen) gegen fünf weitere Kandidatinnen durchsetzen. Brehm ist Gesellin bei dem Bezirkskaminkehrer Marcel Beland in Coburg unter dem Dach der HWK für Oberfranken.

Online-Voting gewonnen

Nach dem Gewinn des vorangestellten Online-Votings (rund 540.000 Stimmen) setzte sie sich am gestrigen Abend nun auch im Rahmen einer Abstimmung durch Fachjury und Publikum durch. "Das hätte ich nicht erwartet. ... Ich kann es kaum glauben", verkündete die strahlende Siegerin kurz nach ihrer Wahl. Zusammen mit den anderen Kandidatinnen ist Ramona Brehm zudem im Handwerkskalender 2018 abgelichtet.

Mister Handwerk ist ein Konditor

Wo eine Miss, da auch ein Mister: Bei den Herren setzte sich in diesem Jahr der erst 17-jährige Konditor David Kunkel (Ingelheim / Rhein) durch.

© Werbefotografie Weiss

Veranstaltung zum achten Mal durchgeführt

Das Deutsche Handwerksblatt hatte in Verbindung mit der Signal Iduna Gruppe und der IKK Classic bereits zum achten Mal nach Handwerkern gesucht, die ihren Beruf und sich repräsentieren. Rund 120 Kandidaten hatten sich für den Kalender Germany´s Power People 2018 als Handwerksmodel beworben. Je zwölf Handwerkerinnen und Handwerker wurden zum Kalenderstar. Jeweils die sechs Top-Kandidaten schafften es jetzt zum Finale nach München.

Aktuell-Bericht vom 14. März 2018
Miss Handwerk 2018: Schornsteinfegerin Ramona Brehm arbeitet in Coburg