Sonnefeld (Lkr. Coburg): Brand in Holzpelletieranlage – hoher Sachschaden

Am Nachmittag des gestrigen Mittwochs wurden die Feuerwehren aus Ebersdorf bei Coburg, Mitwitz, Sonnefeld und Neustadt bei Coburg alarmiert, da man aufgrund der starken Rauchentwicklung in einer Sonnefelder Fabrikationshalle für Holzpellets von einem Brand ausging. Mit einer eingesetzten Wärmebildkamera wurden vor Ort in einem Vorratsbehälter für Holzspäne und in dessen Zuleitungen mehrere Glutnester entdeckt. Als Ursache wird ein technischer Defekt im Bereich des Schneidewerkes vermutet. Die Feuerwehr zerlegte die Anlage, um die Glutnester bekämpfen zu können, die Hitzeentwicklung verursachte jedoch einen Sachschaden von etwa 50.000 Euro an der Anlage, das Gebäude sowie anwesende Personen wurden nicht in Mitleidenschaft gezogen.

 


 

 



Anzeige