© TVO / Symbolbild

Sonnefeld: Streit zwischen Wild-Pinkler und Schülern drohte zu eskalieren

Eine harmlose Situation drohte am Mittwochabend (05. September) in Sonnefeld (Landkreis Coburg) aus dem Ruder zu laufen. Zwischen zwei 15-jährigen Schülern und einem 30 Jahre alten Mann kam es zu gegenseitigen Bedrohungen.

Wild-Pinkler in Rage

Zwei 15-jährige Schüler beobachteten am frühen Abend einen etwa 30 Jahre alten Mann, als dieser an einem Gebüsch in der Schlesierstraße in Sonnefeld seine Notdurft verrichtete. Die beiden Schüler amüsierten sich darüber und lachten laut. Der Wild-Pinkler fand dies weniger lustig. Deshalb ging er auf die Schüler zu und drohte diesen Schläge an. Der Mann schubste dabei einen der Jugendlichen. Daraufhin zog der 15-Jährige sein Taschenmesser aus der Hose und bedrohte damit den Unbekannten. Im Anschluss setzte sich dieser wieder auf sein weißes E-Bike und radelte davon. Die Polizei ermittelt weiter in diesem Fall.



Anzeige