© Sparkasse Bamberg

Sparkasse Bamberg: Stephan Kirchner neuer Vorstandschef

Ab Donnerstag (1. Oktober) steht die Sparkasse Bamberg unter neuer, aber doch vertrauter Führung. Der Verwaltungsrat der Sparkasse hatte bereits im Frühjahr Stephan Kirchner in der Nachfolge von Konrad Gottschall zum Vorstandsvorsitzenden berufen.

Kirchner seit 2009 bei der Sparkasse Bamberg

Der 48-jährige Kirchner (links im Bild) kennt die Sparkasse Bamberg und die Region als Vorstandsmitglied seit 2009. An seiner Seite steht Thomas Endres (45), der seit 2014 als Vorstandsmitglied im Finanzhaus tätig ist. „Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe. Dabei bin ich mir unserer Verantwortung gegenüber unseren Kunden, Mitarbeitern und unserer Region für eine gute Zukunft bewusst“, so Kirchner.

Herausforderung der Digitalisierung

Zu den aktuellen Herausforderungen, wie dem Megatrend „Digitalisierung“ oder der anhaltenden Niedrigzinsphase, hat Kirchner eine klare Meinung: „Unsere Sparkasse ist als unangefochtener Marktführer bei den Privat- wie Firmenkunden in diesem Jahr 190 Jahre alt geworden. Das haben wir nur erreicht, weil wir bei allen zukunftsweisenden Modernisierungen und Veränderungen stets unsere vertrauten Unternehmenswerte „fair, menschlich, nah“, sorgsam behütet haben. Und daran wird sich auch in Zukunft nichts ändern.“

Unsere Beiträge zur Verabschiedung von Konrad Gottschall 

 

 

 

 



 



Anzeige