© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

Sperre der Staatsstraße 2708: Bauarbeiten zwischen Wörlsdorf und Fürth am Berg

Ab kommenden Montag (31. Mai) werden Ausbesserungsarbeiten auf der Staatsstraße 2708 zwischen Wörlsdorf und Fürth am Berg (Landkreis Coburg) durchgeführt. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis zum 11. Juni. Dies teilte das Staatliche Bauamt Bamberg am heutigen Montag mit.

Vollsperrung aus Sicherheitsgründen

Aufgrund der geringen Fahrbahnbreite muss für die Arbeiten die Staatsstraße aus Sicherheitsgründen für die Dauer der Arbeiten vollständig gesperrt werden. Die Umleitung führt über Fechheim (Staatsstraße 2206) – Kleingarnstadt (Kreisstraße CO11) – Sonnefeld (B303) und Mitwitz (Staatsstraße 2208) nach Wörlsdorf sowie umgekehrt.

Fahrbahnoberfläche wird neu versiegelt

Im Zuge der Arbeiten werden laut Baubehörde die vorhandenen Schadstellen ausgebessert und die Straße einer kompletten Behandlung der Oberfläche unterzogen. Dabei wird die Fahrbahn mit bitumenhaltigen Bindemitteln eingesprüht und anschließend mit Splitt abgestreut. Die durch Witterung und Verkehr beanspruchte Fahrbahnoberfläche wird so neu versiegelt und konserviert.



Anzeige