Spielhalle in Selb überfallen

Nach zwei bislang unbekannten Räubern fahndet die Polizei in Selb (Lkr. Wunsiedel). Die Beiden erbeuteten am frühen Montagmorgen in einer Spielhalle in der Schillerstraße Bargeld und sind seitdem auf der Flucht.


 

 

Gegen 1 Uhr am Morgen lauerten die zwei offensichtlich maskierten Männer einer 23-jährigen Spielhallenaufsicht auf. Einer der Täter packte die Frau und drückte sie zu Boden. Der Zweite öffnete im Kassenbereich eine Schublade und entwendete aus einer Geldkassette das Bargeld. Mit ihrer Beute verließen die Beiden den Tatort und flüchteten zu Fuß in Richtung Schmiedbergl. Eine sofort eingeleitete Fahndung führte bislang nicht zu weiteren Erkenntnissen.

 

Die 23-jährige Spielhallenaufsicht blieb glücklicherweise unverletzt. Ihr war es aber kaum möglich eine Beschreibung abzugeben. Sie erkannte lediglich, dass die beiden Männer  sogenannte Hip-Hop Bekleidung, weit geschnittene Hosen und Oberteile, trugen. Ihr Gesicht war für die 23-Jährige nicht erkennbar.

 

Noch in der Nacht hat die Kriminalpolizei Hof die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Mithilfe:

 

  • Wem sind am frühen Montagmorgen vor der Spielhalle in der Schillerstraße die beiden  Personen aufgefallen?
  • Wer kennt die Männer oder kann Hinweise auf ihren Aufenthaltsort geben?
  • Wem sind die Beiden vielleicht schon am Abend in der Spielhalle aufgefallen?

 

 

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Hof unter der Tel.-Nr. 09281/7040 entgegen.



Anzeige