SpVgg Selbitz schafft Sensation

Die SpVgg Selbitz bezwingt den 1. FC Schweinfurt 05. Bei der Begegnung im Fußball-Toto-Pokal sah lange alles nach einem Sieg für den Favoriten aus. Der Regionalligist aus Schweinfurt nahm das Heft in die Hand, kontrollierte die Partie. Die Mannschaft aus Selbitz war gut eingestellt und machte es den Gästen schwer klare Möglichkeiten zu erspielen. Aus einem Missverständins ziwschen Torwart Prell und Abwehrspieler Raithel resultierte schließlich die Führung für die Gäste. In der zweiten Halbzeit schienen sich beide Teams mit dem Ergebniss abzufinden, bis Selbitz sich nochmal ein Herz fasste. In der Schlussviertelstunde begannen die Hausherren ordentlich nach vorne zu spielen und kamen so auch zu Chancen. Schließlich besorgte Routiniers Giorgio Arancino nach einer Ecke den Ausgleich für Selbitz. Im anschließenden Elfmeterschießen war Torwart Sascha Prell der Held des Tages. Er werte drei Elfmeter der Gäste ab, bei Selbitz trafen alle Schützen. Mit 4:2 gewinnt der Gastgeber und zieht in die nächste Runde im Toto-Pokal ein. Einen ausführlichen Bericht gibt es morgen um 18 Uhr in Oberfranken Aktuell.



Anzeige