© News5 / Bauernfeind

Bayreuth: Zwei Verletzte & mehrere Tausend Euro Schaden nach Kollision

UPDATE (16:00 Uhr):

Ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen ereignete sich am Freitagmorgen (13. Dezember) in Bayreuth. Ein 46-Jähriger aus dem Landkreis Bayreuth war mit seinem Firmenfahrzeug von Allersdorf in Richtung Bayreuth unterwegs und bog an der Einmündung nach links in die Car-Kolb-Straße. Dort übersah der Fahrer einen entgegenkommenden Pkw. Zwei Verletzte und mehrere Tausend Euro Schaden sind die Bilanz des Unfalls.

Das Auto des 47-Jährigen dreht sich um die eigene Achse

Gegen 6:00 Uhr morgens kollidierte der 46-Jährige mit dem entgegenkommenden 47-jährigen Fiat-Fahrer, der auf der gleichen Strecke in Richtung Allersdorf unterwegs war. Durch die Wucht des Zusammenstoßes drehte sich der Fiat um die eigene Achse und blieb im Einmündungsbereich Carl-Kolb-Straße stehen.

47-Jähriger wird schwer verletzt

Der 47-Jährige erlitt schwere Verletzungen und kam per Rettungsdienst stationär in die Klinik Bayreuth. Durch den Unfall wurde die Fahrertür des Fiats zuvor so stark beschädigt, sodass die Feuerwehr zunächst die Tür aufstemmen musste. Der 46-jährige Unfallverursacher hingegen zog sich leichte Verletzungen zu und konnte kurze Zeit später das Krankenhaus verlassen.

Polizei ermittelt aktuell gegen Unfallverursacher

Zudem ermittelt die Polizei gegen den 46-jährigen Unfallverursacher wegen fahrlässiger Körperverletzung. Beim Unfall entstand ein Gesamtschaden von 15.000 Euro.

© News5 / Bauernfeind© News5 / Bauernfeind© News5 / Bauernfeind© News5 / Bauernfeind© News5 / Bauernfeind

ERSTMELDUNG (11:00 Uhr):

Ein riskantes Überholmanöver leistete sich am Freitagmorgen (13. Dezember) ein 47-jähriger Autofahrer auf der Staatsstraße 2163 in Bayreuth. Ersten Agenturangaben zufolge, überholte der Mann - aus Bayreuth kommend - mehrere Pkw und verursachte schließlich einen Zusammenstoß mit einem Transporter. Bei dem Unfall wurden zwei Beteiligte verletzt.

47-Jähriger schwer verletzt & in seinem Wagen eingeschlossen

Beim Überholen übersah der 47-Jährige im Gegenverkehr einen Transporter, der abbog. Durch die Wucht des Zusammenpralls wurde der Unfallverursacher in seinem Wagen eingeklemmt und schwer verletzt. Die Feuerwehr befreitete den Unfallfahrer laut News5 aus seinem Wagen. Anschließend transportierte der Rettungsdienst den Mann in ein Krankenhaus. Der Fahrer des Transporters erlitt leichte Verletzungen.



Anzeige