Staatssekretärin Melanie Huml übergibt Förderbescheid an Regiomed Klinik Coburg

Die bisher einzige Mobile Geriatrische Rehabilitation in Bayern bekommt vom Ministerium 25.000 Euro. Damit kauft die Regiomed Klinik Coburg zwei PKW, um die Patienten auch zu Hause versorgen zu können. Seit 4 Wochen gibt es das innovative Projekt in Coburg.

Insbesondere Patienten, für die eine stationäre oder übliche ambulante Rehabilitation nicht möglich oder sinnvoll ist, können von der mobilen Rehabilitation profitieren. Vor allem Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie und weitere spezifische Therapieformen sowie psychologische und sozialpädagogische Leistungen erbringt die Regiomed Klinik so zu Hause beim Patienten.



Anzeige