Bei Gräfenberg: Motorradfahrer flüchtet mit 150 km/h vor der Polizei

Eine waghalsige Verfolgungsjagd lieferte sich ein Motorradfahrer am frühen Samstagabend (09. Januar) mit der Polizei bei Gräfenberg (Landkreis Forchheim). Aufgrund der Fahrweise musste die Polizei die Verfolgungsjagd stoppen. Die Beamten suchen nun nach Hinweisen zu dem bislang unbekannten Biker.

Abgeklebtes Kennzeichen am Motorrad

Gegen 18:30 Uhr geriet ein Motorrad mit abgeklebten Kennzeichen auf der Staatsstraße 2191, von Egloffstein (Landkreis Forchheim) kommend, in das Visier einer Streife. Der Fahrer bog am Gewerbepark Hüll nach Gräfenberg ab. Den Ortsbereich durchfuhr der Biker mit überhöhter Geschwindigkeit und überholte mehrere Fahrzeuge in der Guttenburger Straße.

Biker mit waghalsigen Überholmanövern 

Nachdem der Fahrer die Polizeistreife wahrgenommen hatte, beschleunigte er nochmals von Walkersbrunn in Richtung Igensdorf. Mit Geschwindigkeiten von weit über 150 km/h und weiteren waghalsigen Überholmanövern konnte er sich schließlich der Kontrolle entziehen.

Polizei sucht Zeugen

Die Polizei leitete erst einmal Ermittlungen gegen Unbekannt wegen mehrerer Verkehrsdelikte ein. Das Motorrad war laut Polizeibericht vermutlich mit einem Pärchen besetzt, wobei die Mitfahrerin einen grünen Rucksack trug. In dem Zusammenhang bittet die Polizei um Hinweise zur Feststellung des Fahrers. Insbesondere sollen sich Autofahrer mit der Polizei Ebermannstadt (09194 / 73 88-0) in Verbindung setzen, die von der Fahrweise des Bikers gefährdet wurden.



Anzeige