© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

Stadt Coburg: Inzidenz über 100 – Diese Regeln gelten ab Montag

Aufgrund der anhaltenden hohen Inzidenzwerte über 100 gelten in der Stadt Coburg ab Montag, 00:00 Uhr, wieder strengere Corona-Regelungen, heißt es in einer Pressemitteilung am heutigen Sonntag (11. April).

„Die Ansteckungszahlen in der Stadt steigen durch die aggressive Corona-Variante B1.1.7 derzeit leider rasant an“, erklärte Oberbürgermeister Dominik Sauerteig. „Daher ist die Stadt gezwungen, die schärferen Regeln anzuwenden, die der Freistaat vorgibt. Bitte seien Sie vorsichtig und halten Sie sich an die Regeln, damit wir hoffentlich bald wieder mehr Freiheiten zulassen können“, appellierte der OB.

Ausgangssperre ab 22:00 Uhr 

Ab Montag darf sich ein Haushalt nur noch mit einer Person eines anderen Haushalts treffen. Kinder unter 14 Jahren werden nicht gezählt. Nachts von 22:00 bis 05:00 Uhr gilt wieder eine Ausgangssperre. Davon abgewichen werden darf nur aus gewichtigen und unabweisbaren Gründen wie etwa medizinischer Notfall, Ausübung einer beruflichen Tätigkeit oder Handlungen zur Versorgung von Tieren.

Click&collect im Handel 

Im Handel gilt wieder click/call&collect. Das gilt auch für Buch- und Blumenläden, Bau- und Gartenmärkte. Allerdings kann man sich mit einem negativen Corona-Schnelltest (POC), der nicht älter als 24 Stunden sein darf, oder einem PCR-Test, der nicht älter als 48 Stunden sein darf, auch wieder zu click&meet anmelden. Geschäfte des täglichen Bedarfs sind weiterhin offen.

Kein Mannschaftssport 

Es ist nur kontaktfreier Sport mit einer Person eines anderen Haushalts erlaubt. Die Ausübung von Mannschaftssport ist untersagt. Der Betrieb und die Nutzung von Sportplätzen, Fitnessstudios, Tanzschulen und anderen Sportstätten ist nur unter freiem Himmel erlaubt.

 



Anzeige