Stadt & Landkreis Bamberg: 5,5 Millionen Euro Finanzspritze aus der Städtebauförderung

Über eine Finanzspritze darf sich die Region Bamberg freuen. Über 5,5 Millionen Euro erhalten Stadt und Landkreis aus verschiedenen Städtebauförderprogrammen, nachdem der Freistadt seine entsprechenden Förderprogramme deutlich aufstockte.

Mittel aus den Bayerischen Städtebauförderprogrammen

Mit den Mittel aus der Städtebauförderung soll ein attraktives Lebensumfeld für die Menschen geschaffen beziehungsweise erhalten werden. So werden durch die Maßnahmen unter anderem Gebäudeleerstände beseitigt und die Ortsmittelpunkte der Städte und Gemeinden gestärkt. Gerade von den Bayerischen Städtebauförderprogrammen profitiert nun die Bamberger Region. So erhält die Stadt Bamberg über eine Million Euro für die Konversion des US-Geländes und für ein Einzelvorhaben im Bereich „Innen statt Außen“. In den Landkreis Bamberg fließen knapp drei Millionen Euro. Die höchsten Fördermittel erhalten die Orte Burgebrach, Buttenheim und Memmelsdorf.

Gelder aus der Bund-Länder-Städtebauförderung

Aus der Bund-Länder-Städtebauförderung fließen zudem weitere 380.000 Euro in die Stadt Bamberg und 1,1 Millionen Euro in den Landkreis. Hier werden beispielsweise Baunach und Stegaurach mit Mitteln aus dem Programm „Aktive Ortszentren“ unterstützt.

 



Anzeige