© Barmer GEK

Stadt & Landkreis Hof: Terminvergabe für Corona-Impfungen ab Donnerstag

Stadt und Landkreis Hof werden Ende Januar mit den kostenlosen Corona-Impfungen im zentralen Impfzentrum (ehemaliges Gebäude der MAN Robert Tröger KG in Hof, Ernst-Reuter-Straße) beginnen, nachdem derzeit noch die Bewohner und Mitarbeiter in Alten- und Pflegeheimen sowie medizinisches Fachpersonal geimpft werden.

Impfangebot zunächst nur für über 80-Jährige

Das Impfangebot im Impfzentrum gilt zunächst nur für über 80-Jährige Bürgerinnen und Bürger. Diese können sich seit dem heutigen Donnerstag (7. Januar) 10:00 Uhr für die Impfungen anmelden.

Für die Anmeldung stehen folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Telefonisch unter 09281 / 57 – 777 (täglich von 8:00 bis 17:00 Uhr / auch am Wochenende) oder
  • auf der Internetseite unter impfung-hoferland.de/voranmeldung oder
  • postalisch mit einem vorbereiteten Antwortschreiben

Wie das Landratsamt mitteilte, erhalten dazu alle Bürgerinnen und Bürger in Stadt und Landkreis Hof, die das 80. Lebensjahr vollendet haben, in den nächsten Tagen einen persönlichen Brief. Dieser enthält alle für die Impfung wichtigen Informationen inklusive Ablauf sowie ein vorbereitetes Antwortschreiben.

Warten auf ausreichend Impfstoff

Nachdem die Impfberechtigten ihre Bereitschaft über einen der Wege erklärt und sich angemeldet haben, erfolgt in einem zweiten Schritt die telefonische Kontaktaufnahme durch das Impfzentrum. Dies geschieht, sobald ausreichend Impfstoff zur Verfügung steht. Dann werden die angemeldeten Personen kontaktiert und ein konkreter Termin für die Erst- und Zweitimpfung festgelegt.

 

UPDATE (17:50 Uhr):

Im Seniorenheim der Diakonie in Helmbrechts wurde ein weiterer Mitarbeiter positiv auf das Virus getestet worden. Derzeit sind dort insgesamt 45 positive Fälle bekannt. Im Haus am Klosterhof in Hof wurde ebenso ein weiterer Mitarbeiter positiv auf das Virus getestet worden. Dort sind nun 56 Fälle bekannt. In einem Seniorenheim in der Stadt Hof wurde ein Bewohner positiv getestet. Vor Ort sind nun drei Fälle bekannt. Ebenso wurde in einem Seniorenheim im Hofer Land ein Bewohner positiv getestet. Weiterhin wurde im Wohn- und Pflegeheim Gut Münchenreuth drei weitere Bewohner und ein Mitarbeiter positiv getestet. Derzeit sind dort 75 positive Fälle bekannt.



Anzeige