Stadtgespräch Kulmbach am 12. Juni 2015 mit Markus Söder

Für das Stadtgespräch Kulmbach kommt der bayerischer Finanz- und Heimatminister Markus Söder am 12. Juni nach Kulmbach. Seit der Landtagswahl im Herbst 2013 ist der Franke Superminister im Bayerischen Kabinett, zuständig für Finanzen und Heimat.

Unser Vorbericht zum Kulmbacher Stadtgespräch vom Dienstag (9. Juni):

 

Die Behördenverlagerung in Bayern und der Breitbandausbau im Freistaat bis 2020 sind zwei große Ziele seiner politischen Arbeit in München und in Nürnberg. „Heimat, Geld und große Pläne“, unter dieses Motto stellen wir die neue Ausgabe des „Kulmbacher Stadtgesprächs“:

 

 

 

Freitag, 12. Juni 2015, 16:00 – 17:30 Uhr, (Einlass: 15:30 Uhr)

Alte Feuerwache, Grabenstraße 4, 95326 Kulmbach

Thema: „Heimat, Geld und große Pläne – das Stadtgespräch mit Finanz- & Heimatminister Markus Söder“

 

Umfrage zum Stadtgespräch mit Markus Söder:

Hier können Sie an einer Umfrage (4 Fragen) zum Stadtgespräch mit Markus Söder teilnehmen:

 

Themen der Diskussion mit Markus Söder:

Themenblock Finanzen:

  • Drittes Hilfspaket für Griechenland: Markus Söder spricht von Verantwortungslosigkeit
  • Länderfinanzausgleich: Bayern zahlt bislang 5 Milliarden Euro. Allein 3,5 Milliarden Euro davon gehen nach Berlin. Bayern will eine Milliarde Euro pro Jahr weniger zahlen als bisher – zur eigenen Schuldentilgung
  • Kommunale Finanzlage: „Geld gegen Reformen ist ein Slogan“ von Markus Söder / Oberfranken bekommt die Hälfte der Bayerischen Stabilisierungshilfen (50 von insgesamt 100 Millionen Euro)
  • Hochverschuldete Kommunen in Oberfranken: Wunsiedel ist mit rund 110 Millionen Euro hochverschuldet / Muss über kommunale Schuldenschnitte nachgedacht werden?
  • Breitbandausbau wird gefördert: Ein Zwischenstand dieser Maßnahme

Themenblock Landesentwicklung:

  • Gleichwertige Lebensbedingungen im Freistaat: Wo befinden wir uns heute?
  • „Landesentwicklung ist mehr als nur eine Behördenverlagerung“, so der Bayerische Städtetag

Themenblock Heimat:

  • Was bedeutet für Markus Söder „Heimat“?
  • Der ländliche Raum sei Bayerns Heimat: Rund die Hälfte der Bayern lebt in Ballungsräumen – Was ist mehr Heimat – Stadt oder Land?
  • Behördenverlagerung: Mehr als 50 staatliche Einrichtungen und Behörden werden bayernweit verlagert. Nutznießer scheint Oberfranken zu sein – 918 Personen, davon 500 Studierende werden nach Oberfranken kommen, 35 davon nach Kulmbach

Themenblock „Markus Söder“:

  • Seine politischen Ziele
  • Seine Bilanz als bayerischer Superminister

 

Mehr zum kommenden Stadtgespräch:

 

Das Kulmbacher Stadtgespräch wird moderiert von:

  • Frank Ebert – Redaktionsleiter bei TV Oberfranken

 

Kostenlose Karten erhalten Sie:

  • per Email: info@tvo.de
  • telefonisch: 09281 / 880 215 (werktags zu unseren Bürozeiten)

 

Unsere Sendereihe „Stadtgespräch Kulmbach“ wird von einer umfangreichen Vor- und Nachberichterstattung (u.a. am Sonntag 14. Juni in „Oberfranken Aktuell“) flankiert. Das Stadtgespräch selbst wird mit moderner Kamera- und Übertragungstechnik aufgezeichnet. Die Erstausstrahlung dieser Podiumsdiskussion ist am 18. Juni 2015 um 18:30 Uhr bei TVO.

Weitere Ausstrahlungen: Donnerstag (18.06.) um 22:30 Uhr, Freitag (19.06.) um 14:00 Uhr, Samstag (20.06.) um 21:30 Uhr, Sonntag (21.06.) um 11:00 Uhr, Sonntag (21.06.) um 23:15 Uhr

 



 



Anzeige