© TVO / Symbolbild

Stadtsteinach: Schüler (10) bei Unfall am Montagmorgen schwer verletzt

Ein folgenschwerer Unfall ereignete sich am Montagmorgen (19. Juni) in der Ortsmitte von Schwand, einem Ortsteil von Stadtsteinach (Landkreis Kulmbach). Hierbei wurde ein zehnjähriger Schüler, der mit seinem Fahrrad zur Bushaltestelle fahren wollte, durch den Zusammenprall mit einem Auto schwer verletzt.

Zusammenstoß kurz vor der Bushaltestelle

Kurz vor der Bushaltestelle wollte der Junge von der rechten auf die linke Fahrbahnseite wechseln. Dabei schätze er laut Polizei den Abstand zu einer entgegenkommenden Pkw-Fahrerin (49) aus dem Landkreis Kulmbach falsch ein. Die 49-Jährige, die zudem von der tiefstehenden Sonne geblendet wurde, konnte ihr Auto nicht mehr rechtzeitig abbremsen. Somit kam es zum Zusammenstoß mit dem jungen Radfahrer.

Schaden von 4.000 Euro

Der Zehnjährige erlitt hierbei schwere Verletzungen. Nach der Erstversorgung an der Unfallstelle kam er per Rettungsdienst in das Klinikum Kulmbach. Laut Polizeiangaben befindet sich der Schüler außer Lebensgefahr. Die Pkw-Fahrerin kam mit dem Schrecken davon. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 4.000 Euro.



Anzeige