© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Stahlseil über die Straße gespannt: Töpener Landwirt provoziert Unfall

Glück im Unglück hatte am Montagnachmittag (15. Juli) ein Pkw-Fahrer bei einem Unfall in Töpen (Landkreis Hof). Ein junger Landwirt spannte ein stählernes Seil über die Fahrbahn, in das ein 70-Jähriger mit seinem Pkw fuhr. Der Autofahrer blieb bei dem Vorfall unverletzt. Sein Wagen wurde beschädigt.

Stahlseil in Höhe von 40 cm gespannt

Der 70-Jährige fuhr mit seinem Mercedes die Isaarer Straße in Richtung Ortsausgang entlang. Zum gleichen Zeitpunkt spannte der 22-jährige Landwirt mit seinem Traktor ein Stahlseil über die Fahrbahn, um einen Belüftungskanal für Getreide einzufahren. Das gespannte Seil, welches in einer Höhe von 40 cm gespannt war, konnte der Autofahrer nicht erkennen und fuhr dagegen.

Pkw nicht mehr fahrbereit

Das Auto wurde so stark beschädigt, dass es nicht mehr fahrbereit war. Zudem wurde das Stahlseil aus der Verankerung am Traktor gerissen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 9.000 Euro. Verletzt wurde zum Glück niemand. Der junge Landwirt muss sich nun wegen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr verantworten.



Anzeige