© TVO / Symbolbild

Steigende Pegel: Hochwasserwarnung für mehrere Landkreise in Oberfranken

Nach den Niederschlägen der letzten Tage und durch das starke Tauwetter in Oberfranken haben die Wasserwirtschaftsämter Hof und Kronach für mehrere Landkreise eine Hochwasserwarnung vor Ausuferungen und Überschwemmungsgefahr herausgegeben. Die Warnungen gelten vorerst maximal bis Dienstag (15. Januar) 12:00 Uhr.

Warnungen für sechs Landkreise

Betroffen von den Warnungen sind die Landkreise Bamberg, Coburg, Forchheim, Kronach, Kulmbach und Lichtenfels. Nach derzeitigen Erkenntnissen wird maximal die Meldestufe 2 erreicht. Somit kann es stellenweise zu kleinere Ausuferungen kommen. Es besteht allerdings auch die Möglichkeit, dass land- und forstwirtschaftliche Flächen überflutet werden. Zudem kann es zu leichten Verkehrsbehinderungen auf Hauptverkehrs- und Gemeindestraßen kommen.

 

Folgende Flüsse haben die Hochwasser-Meldestufe 1 überschritten (Stand, Montag, 18:00 Uhr):

  • Untersteinach / Untere Steinach (KU): 204 cm / Meldestufe 2 ab 230 cm
  • Laufermühle / Aisch (FO): 422 cm / Meldestufe 2 ab 430 cm
  • Fürth am Berg / Steinach (CO): 212 cm / Meldestufe 2 ab 230 cm
  • Mainleus / Main (KU): 259 cm / Meldestufe 2 ab 290 cm
  • Pegel Schenkenau / Itz (CO): 367 cm / Meldestufe 2 ab 370 cm
  • Auch kleinere Gewässer ohne Warnpegel können über die Ufer treten
Aktuell-Bericht aus Ködnitz vom Montag (14. Januar 2019)
Ködnitz: Straße von Schmelzwasser geflutet

Eure Hochwasserbilder- und videos könnt Ihr uns schicken via

 

(FORTLAUFENDE AKTUALISIERUNGEN: Hochwassernachrichtendienst Bayern)

 

*Informationen der Wasserwirtschaftsämter

  • Meldestufe 1: Stellenweise kleinere Ausuferungen
  • Meldestufe 2: Land- und forstwirtschaftliche Flächen überflutet oder leichte Verkehrsbehinderungen auf Hauptverkehrs- und Gemeindestraßen
  • Meldestufe 3: Einzelne bebaute Grundstücke oder Keller überflutet oder Sperrung überörtlicher Verkehrsverbindungen oder vereinzelter Einsatz der Wasser- oder Dammwehr erforderlich
  • Meldestufe 4: Bebaute Gebiete in größerem Umfang überflutet oder Einsatz der Wasser- oder Dammwehr in großem Umfang erforderlich
Aktueller TVO-Wetterbericht


Anzeige