© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Steinsdorf: Drei Verletzte und 60.000 Euro Schaden

Am Samstagmittag (16. Juni) kam es in Steinsdorf, einem Ortsteil von Schönbrunn im Steigerwald (Landkreis Bamberg), zu einem schweren Unfall. Bei einem Zusammenstoß zweier Autos wurden drei Personen verletzt. Es entstand ein hoher Sachschaden.

38-Jähriger kommt in den Gegenverkehr

Ein Citroen-Fahrer (38) kam auf der Staatsstraße 2279 (Steinsdorfer Hauptstraße) mit seinem Pkw aus bisher ungeklärter Ursache zu weit nach links und geriet in den Gegenverkehr. Ein 32-Jähriger Opel-Fahrer, der entgegen kam, versuchte noch in den Grünstreifen auszuweichen. Durch das Ausweichmanöver gelang es dem 32-Jährigen, die Kollision zumindest abzumildern.

Drei Personen schwer verletzt

Die beiden Fahrzeugführer sowie die Beifahrerin im Opel wurden schwer verletzt. Sie kamen mit dem Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser. Durch den Zusammenstoß entstand an den beiden Fahrzeugen ein Totalschaden mit einer Gesamtschadenssumme von 60.000 Euro.

Betriebsstoffe in Erdreich eingesickert

Aufgrund von auslaufenden Betriebsstoffen wurde das Wasserwirtschaftsamt hinzugezogen. Es wurde festgestellt, dass das Erdreich an der Unfallstelle geringfügig abgetragen werden muss. Ein weiterer Umweltschaden entstand nicht.



Anzeige