Steuerhinterziehung?: Anklage gegen Ex-AWK-Chef König

Die Staatsanwaltschaft Hof hat Anklage wegen Steuerhinterziehung gegen Verantwortliche eines ehemaligen großen Autohauses in der Region erhoben. Es handelt sich dabei nach TVO-Recherchen um Thomas König aus Wunsiedel vom insolventen Autohaus „Autowelt König“.

Die Fälle sollen drei Jahre zurückliegen. Laut Staatsanwaltschaft soll es zu Unregelmäßigkeiten beim Verkauf von Fahrzeugen ins europäische Ausland und im Umgang mit der sogenannten „Abwrackprämie“ gekommen sein. Die Vorwürfe wegen Insolvenzverschleppung und Betrugs gegen Thomas König wurden bereits im Mai 2014 fallengelassen. Alle Kunden hatten ihre gekauften Fahrzeuge letztlich erhalten. Thomas König hatte mehrere Autohäuser in Oberfranken, Sachsen und der Oberpfalz. Die Autowelt König beantragte im März 2013 die Insolvenz.

 

>>> Hier geht es zu unserer Themenseite zur Insolvenz der Autowelt König aus dem März/April 2013! <<<

 



 



Anzeige