© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Stockheim: Überfall auf eine Tankstelle am Sonntagmorgen

Mit einem dreistelligen Bargeldbetrag und mehreren Stangen Zigaretten flüchtete am frühen Sonntagmorgen (4. Dezember) ein bewaffneter Täter aus einer Tankstelle in der Egerlandstraße von Stockheim (Landkreis Kronach). Dem Tankstellenpersonal hielt er eine Pistole entgegen und forderte die Herausgabe des Geldes und der Zigaretten.

Fahndung mit einem Großaufgebot

Der Täter flüchtete danach zu Fuß in Richtung des angrenzenden Wohngebietes. Außer einem Schock blieb die 47-jährige Angestellte unverletzt. Die Polizei fahndete mit einem Großaufgebot sowie einem Polizeihubschrauber nach dem Mann. Die Suche verlief bislang ergebnislos.

Polizei bittet um Mithilfe

Die Polizei bittet um Hinweise auf den Täter, von dem eine relativ gute Beschreibung vorliegt. Der Räuber wird wie folgt beschrieben:

  • Männlich
  • Etwa 180 cm groß
  • Alter unbekannt (Gesicht verdeckt)
  • Schlanke Figur
  • Er trug eine Sonnenbrille
  • Bekleidet war der Mann mit einer dunklen Cargohose mit Seitentaschen (evtl. Arbeitshose) und einer roten Jacke (Bomberjacke)
  • Darunter trug er ein dunkles Kapuzen-Shirt
  • Zudem trug er schwarze Turnschuhe und schwarze Handschuhe (auf dem Handrücken helle Applikationen)
  • Außerdem hatte er ein dunkles Schal ins Gesicht gezogen
  • er sprach deutsch
  • die Zigaretten und das Geld verstaute er in einer dunklen Stofftasche

Die Kripo Coburg fragt...

Das Fachkommissariat der Kripo Coburg hat die Ermittlungen am Tatort aufgenommen und bittet um Mithilfe bei der Fahndung:

  • Wer kennt den Mann oder kann Hinweise zu seinem Aufenthaltsort geben?
  • Wem ist der Räuber während der Flucht in der Egerlandstraße in Stockheim aufgefallen?
  • Wer hat eventuell ein verdächtiges Fahrzeug in dem Bereich der Tankstelle festgestellt?


Anzeige