Streit um B173-Ausbau: Verkehrskonferenz in Lichtenfels

Der bayerische Verkehrsminister Joachim Herrmann hat bei einer Verkehrskonferenz im Landratsamt Lichtenfels am Donnerstag (3. Juli) die Pläne für den vierspurigen Ausbau der Bundesstraße B173 zwischen Lichtenfels und Kronach diskutiert. Dabei gibt es vor allem wegen der geplanten Ortsumfahrung Hochstadt am Main und Trieb erhitzte Gemüter.

Die neue Trassenführung würde zu nah an einem Wohngebiet vorbeiführen. Darum erwägt der Hochstadter Bürgermeister Thomas Kneipp Klage gegen das Verkehrsprojekt zu erheben. Dies stößt bei Joachim Herrmann und dem Lichtenfelser Landrat Christian Meißner auf wenig Begeisterung, da die Planungen dadurch in die Länge gezogen würden. Mehr ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 

 



 



Anzeige