© Polizeiliche Kriminalprävention

Strullendorf: Erneuter Einbruch in das Rathaus!

In der Nacht zum Mittwoch (28. November) wurde erneut ins Rathaus von Strullendorf (Landkreis Bamberg) eingebrochen. Die Ermittler der Polizeiinspektion Bamberg-Land haben zwischenzeitlich einen Tatverdächtigen ausgemacht. Nach diesem Mann wird derzeit intensiv gefahndet.

Polizei umstellt das Rathaus

Gegen 5:30 Uhr am heutigen Morgen verständigte ein Anwohner die Polizei und teilte mit, dass im Rathaus wieder Licht brennt und vermutlich jemand im Innern gewütet hat. Mehrere alarmierte Streifen umstellten daraufhin das Rathaus. Die Beamten stellten fest, das nach dem Einbruch in der Nacht zum Samstag (Wir berichteten!) erneut jemand gewaltsam ins Rathaus eingedrungen war, Büros durchwühlte und mehrere Schmierereien hinterließ, bevor er flüchtete.

Fahndung nach einem Verdächtigen

Die Höhe des Sachschaden und ob etwas entwendet wurde, wird momentan geprüft. Zwischenzeitlich haben die Ermittler einen konkreten Tatverdacht. Ihr Fokus richtet sich gegen einen jungen Mann aus dem Landkreis Bamberg. Nach ihm wird zurzeit mit Hochdruck gefahndet. Weitere Spuren werden hierzu derzeit ausgewertet.

Polizei bittet um weitere Zeugenhinweise

Auch in diesem erneuten Fall bittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land um Zeugenhinweise unter der Rufnummer 0951 / 91 29 – 310 melden. Die Ermittler fragen vor allem, wem ein dunkelblauer Ford Puma (zweitüriger Kleinwagen mit Bamberger Zulassung) aufgefallen ist.



Anzeige