© NEWS5 / Merzbach

Strullendorf: Frontalzusammenstoß fordert vier Verletzte

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Staatsstraße zwischen Strullendorf und Bamberg sind am Nachmittag des Pfingstsonntages (20. Mai) vier Personen verletzt worden. Die Straße glich einem Trümmerfeld und musste zeitweise komplett gesperrt werden.

VW Passat gerät unvermittelt auf die Gegenfahrbahn

Aus noch ungeklärter Ursache geriet ein 77-Jähriger mit seinem VW Passat auf gerader Strecke unvermittelt auf die Gegenfahrbahn. Dort krachte er frontal mit dem BMW eines 64-Jährigen  zusammen. Dieser überschlug sich und blieb vollkommen demoliert im Straßengraben liegen.

Alle Fahrzeuginsassen erleiden Verletzungen – Zeugen gesucht

Beide Fahrer sowie auch ihre jeweiligen Beifahrerinnen wurden durch den massiven Aufprall verletzt und ins Krankenhaus eingeliefert, die Fahrertür des Passat konnte nur durch hydraulische Hilfsmittel geöffnet werden. Beide Fahrzeuge sind Totalschäden, die Gesamtsumme wird auf über 30.000 Euro geschätzt. Die Bamberger Polizei sucht nun nach Zeugen des Unfalls, diese werden gebeten, sich unter 0951 / 91 29 310 zu melden.

 



Anzeige