© Polizeipräsidium Oberfranken

Strullendorf: Passagierschiff bleibt an Brücke hängen

Wie die Polizei nun mitteilte ereignete sich bereits am Sonntag (29. Oktober) bei Strullendorf (Landkreis Bamberg) ein Vorfall mit einem Passagierschiff. Das mit 100 Fahrgäste beladene und 110 Meter lange Schiffes blieb an einer Brücke hängen.

Schiffskapitän verschätzt sich

Der 48-jährige Kapitän des Schiffes schätzte die Durchfahrtshöhe der Eisenbahnbrücke kurz vor dem Schleusentor bei Strullendorf wohl etwas falsch ein. Die Folge war eine Beschädigung des über dem Steuerhaus befindlichen Geräteträgers, so dass alle Navigationsgeräte abgerissen und das Steuerhausdach verbeult wurde. Die Wasserschutzpolizei und Vertreter des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes ordneten ein Weiterfahrverbot an, bis die Geräte durch eine Fachfirma repariert werden. Der Schiffsführer erhält von der Wasserschutzpolizeigruppe Bamberg eine Anzeige nach dem Schifffahrtsrecht.