Sturm in Oberfranken: Baum stürzt bei Köditz auf einen Zug

Am Freitagmorgen (13. Januar) kollidierte ein agilis-Zug auf der Strecke zwischen Hof und Bad Steben bei Köditz (Landkreis Hof) mit mehreren Bäumen. Die Insassen mussten evakuiert werden. Die Strecke ist auch am Mittag nach wie vor gesperrt.

Mehrere Bäume stürzen bei Köditz auf die Gleisen

Sturmtief Egon sorgt für massive Beeinträchtigungen im Zugverkehr. Auf der Bahnstrecke bei Köditz fuhr ein Personenzug zuerst auf einen Baum auf, welcher auf dem Gleis lag. Anschließend stürzte ein weiterer Baum direkt auf den Zug. Die Passagiere wurden glücklicherweise bei dem Unfall nicht verletzt. Die Reisenden wurden evakuiert und versorgt. Sie kamen per Bus weiter.

Dauer der Strecke noch völlig unklar

Da weiter Gefahr besteht, dass in dem Bereich weitere Bäume aufgrund des Sturmes umstürzen können, kann die Feuerwehr aus Sicherheitsgründen momentan nicht agieren, so die agilis-Pressestelle. Weder Zug noch Bäume können geborgen werden. Die Strecke bleibt bis auf weiteres gesperrt. Wie lange die Sperrung andauern wird, ist bislang noch nicht absehbar.

Erste Aufnahmen vom Unfallort
Köditz: Riesiger Baum fällt auf einen agilis-Zug
(unkommentiertes Video / Quelle: News5)


Anzeige