© Polizeiinspektion Coburg

Suff-Fahrt bei Seßlach: Mercedes fliegt über einen Bach!

Das missglückte Überholmanöver eines Mercedesfahrers (28) führte am Dienstag (25. April) auf der Staatsstraße 2204 zwischen Dietersdorf und Seßlach (Landkreis Coburg) zu einem Unfall. Grund für den Vorfall dürfte wohl der hohe Alkoholspiegel des 28-Jährigen gewesen sein.

Mercedes bleibt im Acker stecken

Beim Versuch einen Bus zu überholen, kam der Autofahrer gegen 12:00 Uhr mit hoher Geschwindigkeit von der Straße ab. Anschließend fuhr er rund 100 Meter auf einer Wiese weiter, flog über einen Bachlauf und blieb schlussendlich im Acker stecken!

2,8 Promille "getankt"

Das auto-interne Notrufsystem des Pkw verständigte automatisch die Polizei sowie der Rettungsdienst. Bei dem 28-Jährigen wurde eine Blutentnahme im Coburger Klinikum durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Der Alkoholwert betrug 2,8 Promille. Der schrottreife Mercedes wurde durch einen Abschleppdienst geborgen. Gegen den Unfallverursacher ermittelt jetzt die Polizeiinspektion Coburg, unter anderem wegen Trunkenheit im Verkehr. Die Insassen des Busses, den der Mercedesfahrer bei seinem Manöver überholte, wurden nicht gefährdet.

© Polizeiinspektion Coburg


Anzeige