© TVO / Symbolbild

Tätliche Auseinandersetzung: Was passierte am Donnerstagabend in Hof?

Die Verletzungen von zwei Männern geben den Ermittlern der Kriminalpolizei Hof seit den Abendstunden des gestrigen Donnerstages (04. Januar) Rätsel auf. Die Ermittler sowie die Staatsanwaltschaft Hof suchen Zeugen des Vorfalls.

Messerattacke am Donnerstagabend?

Gegen 21:00 Uhr alarmierte ein Nachbar die Polizei, da es offenbar einen lautstarken Streit in einem Haus in der Hofer Friedrichstraße gab. Im Laufe des Einsatzes trafen die Beamten zwei Männer an, die diverse Verletzungen aufwiesen. Darunter waren auch teilweise Wunden, die möglicherweise von einem Messer stammten. Die beiden Männer gaben zu Protokoll, dass sie von einer unbekannten Personengruppe attackiert wurden.

Kripo Hof sucht Zeugen

Die Kriminalpolizei Hof bittet zur Klärung der Geschehnisse um Hinweise aus der Bevölkerung. Die Ermittler suchen Zeugen, die gegen 21:00 Uhr in der Friedrichstraße verdächtige Personen gesehen haben oder Angaben zu der Auseinandersetzung machen können. Die Kripo Hof nimmt unter der Telefonnummer 09281/ 70 4-0 diese Hinweise entgegen.

 

Update (Montag, 08. Januar):

Schnittverletzungen am Hals trug am Samstagabend (06. Januar) ein 25-jähriger Iraner davon, als ihn sein Bruder (31) mit einem Messer angriff. Der Tatverdächtige sitzt inzwischen wegen versuchten Totschlags in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen von Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft dauern an. Auch für den Vorfall am 04. Januar war der 31-jährige verantwortlich! Hier geht es zum Bericht!



Anzeige